Autoren
Axel Frhr. von dem Bussche

Dr. Axel Frhr. von dem Bussche, LL.M. (LSE)

Partner

Read More
Thanos Rammos

Thanos Rammos, LL.M.

Partner

Read More
Autoren
Axel Frhr. von dem Bussche

Dr. Axel Frhr. von dem Bussche, LL.M. (LSE)

Partner

Read More
Thanos Rammos

Thanos Rammos, LL.M.

Partner

Read More

24. September 2020 | Tech & Law TV #5

Tech & Law TV #5 – Digital Health – Apps auf Rezept und Dr. Digital?

Ausgabe vom 24. September 2020

Die digitale Revolution in der Gesundheitsbranche ist in vollem Gange. Online-Sprechstunden, elektronische Patientenakten, Telemedizin und Health Apps sind auf dem Vormarsch. Wie sieht die Zukunft aus?

Mit Digitalen Gesundheitsanwendungen kommt eine neue Art der Versorgung auf den Markt. EKG selbst Zuhause per Smartphone durchführen, per Video-Anleitung mit begleitender Physiotherapie ein Rückenleiden lindern oder Schlafstörungen mit digitalen Schlaftraining heilen. Wie gut kann Dr. Digital helfen, welche Herausforderungen bestehen?

Darüber diskutieren: Julia Hagen, Director Regulatory & Politics bei health innovation hub des Bundesministeriums für Gesundheit, und Thanos Rammos, Partner in der Industry Group Life Sciences & Healthcare bei Taylor Wessing.

Moderation: Dr. Axel Freiherr von dem Bussche, Partner und Leiter der Praxisgruppe Technology, Media & Telecoms.

Fünf Take Aways aus unserer Tech & Law-Folge zum Thema Digital Health

  • Apps auf Rezept sind endlich da. Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGAs) können von Ärzt*innen endlich verschrieben werden. Die Kosten werden von den Krankenkassen erstattet.
  • COVID19 hat zu einer weiteren Digitalisierung der Gesundheitsversorgung geführt. Es gab eine Steigerung der Nutzung von 1000 Prozent für Medizinische Onlinesprechstunden seit 2017.
  • DiGAs müssen für eine Kostenübernahme durch die Krankenkassen bestimmte Vorgaben zu Datenschutz, Datensicherheit und Qualitätsfaktoren erfüllen. Sie müssen innerhalb von zwölf Monaten Evidenz sammeln und dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) nachweisen. https://www.bfarm.de/DE/Medizinprodukte/DVG/_node.html
  • Übermittlungen personenbezogener Daten außerhalb der EU, insbesondere in die USA, stellen eine Herausforderung dar. Eine Verschlüsselung der Daten kann Abhilfe schaffen.
  • Deutschland bringt die Digitalisierung des Gesundheitswesens voran. Die Elektronische Patientenakte #ePA kommt 2021. Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz wird durch massive Förderung sehr viel passieren. Es ist wichtig, den regulatorischen Rahmen weiter anzupassen.
Call To Action Arrow Image

Newsletter-Anmeldung

Wählen Sie aus unserem Angebot Ihre Interessen aus!

Jetzt abonnieren
Jetzt abonnieren

Events

Alle Veranstaltungen und Webinare finden Sie auf unserer Event-Seite.