31. August 2022

Law aufs Ohr

Whistleblower: Chance oder Risiko für Unternehmen?

In dieser Folge beantwortet Dr. Martin Knaup, Co-Head der Compliance-Gruppe, unter anderem die Frage, ob das Leben von Edward Snowden anders verlaufen wäre, wenn es damals ein Hinweisgeberschutzgesetz gegeben hätte?

  • 32:15 min.
Mehr
Autor

Dr. Martin Knaup, LL.B.

Partner

Read More

Edward Snowden und die NSA-Affäre, der Wirecard-Skandal oder auch Missstände in Pflegeheimen: Ohne die sogenannten Whistleblower wären all diese Machenschaften vielleicht nie aufgedeckt worden. Jetzt soll das sogenannte Hinweisgeberschutzgesetz Whistleblower besser schützen. Es gilt als eines der größten rechtlichen Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft in den kommenden Monaten. 
In dieser Folge von „Law aufs Ohr“ beantwortet Dr. Martin Knaup, Co-Head der Compliance-Gruppe bei Taylor Wessing, unter anderem die Frage, ob das Leben von Edward Snowden anders verlaufen wäre, wenn es damals ein solches Gesetz gegeben hätte? 

Zum Podcast „Law aufs Ohr“: 
Aktuell, kritisch, auf den Punkt – bei „Law aufs Ohr“ befragt Gastgeber Martin Hintze Expertinnen und Experten aus der Welt von Recht und Wirtschaft zu brandheißen Themen. In knapp 30 Minuten werden drei Fragen zum jeweiligen Thema geklärt – und zwar so, dass auch Nicht-Juristen es verstehen. Jetzt reinhören!

Acht Fragen und Antworten zur Whistleblower-Richtlinie im Video-FAQ

FAQ zur Einrichtung eines Hinweisgebersystems

Whistleblower-Richtlinie: zur Videoreihe
Whistleblower-Richtlinie: zur Videoreihe
Hot Topics Whistleblowing

Zurück

Podcast Übersicht

Zurück zur Podcast Hub Übersicht