Kontakte

Carsten Bartholl

Partner

Read More

Nicolas De Witt

Partner

Read More

Jasmin Schlee

Associate

Read More

Maryna Akselrud

Professional Support Lawyer

Read More

Claire Desjardins

Associate

Read More

Thomas Coëffé

Counsel

Read More

Elise Milani

Associate

Read More

Eric Charvillat

Partner

Read More

Guillaume Monnier

Associate

Read More
Kontakte

Carsten Bartholl

Partner

Read More

Nicolas De Witt

Partner

Read More

Jasmin Schlee

Associate

Read More

Maryna Akselrud

Professional Support Lawyer

Read More

Claire Desjardins

Associate

Read More

Thomas Coëffé

Counsel

Read More

Elise Milani

Associate

Read More

Eric Charvillat

Partner

Read More

Guillaume Monnier

Associate

Read More

30. September 2021

Taylor Wessing berät Encavis Asset Management AG bei Erwerb französischer Windparks von Axpo

Unter der Federführung des französischen Partners Nicolas de Witt und des Hamburger Partners Carsten Bartholl hat die internationale Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing die Encavis Asset Management AG ("Encavis AM") beim Erwerb von fünf Windparks in Frankreich vom Schweizer Energiekonzern Axpo umfassend rechtlich beraten. Das Portfolio mit insgesamt 74.51 MW installierter Leistung besteht aus 29 Turbinen in den Regionen Hauts-de-France, Nouvelle Aquitaine und Bourgogne-Franche-Comté: 14,4 MW in Ablaincourt, 12 MW in Brillac, 22,11 MW in La Brousse und Bagnizeau, 14 MW in Leigné-les-Bois, und 12 MW in Yrouerre. Jeder Windpark des Portfolios wurde von der Axpo Entwicklungstochter Volkswind zwischen Januar und Juni 2021 errichtet und in Betrieb genommen. Die jährliche Produktionskapazität beträgt insgesamt 175 GWh, was dem Jahresbedarf von 37.000 Haushalten in der Region entspricht.

Die neu erworbenen Anlagen werden in den von Encavis AM aufgelegten Spezialfonds Encavis Infrastructure Fund II eingebracht. Das Beteiligungsangebot richtet sich an Kreditinstitute, die in ein diversifiziertes Portfolio aus Wind- und Solarparks in Europa investieren wollen. Administriert wird der Spezialfonds von der HANSAINVEST Lux S.A.

Taylor Wessing berät Encavis AM bereits seit mehreren Jahren erfolgreich bei verschiedenen Transaktionen mit Erzeugungsanlagen für erneuerbare Energien in verschiedenen europäischen Jurisdiktionen.

 

Über Encavis Asset Management AG:

Die Encavis Asset Management AG bietet institutionellen Investoren maßgeschneiderte Portfolios und Fondslösungen für Investitionen in dem Wachstumsmarkt Erneuerbare Energien. Das Unternehmen investiert bereits seit 2006 erfolgreich in diesem Bereich und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette vom Asset Sourcing bis hin zum operativen Management der Anlagen ab.

Die Encavis Asset Management AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der im SDAX notierten Encavis AG und profitiert als Teil des Encavis-Konzerns von deren langjährigen Erfahrungen und einem breiten Branchennetzwerk.

Die Encavis AG ist einer der führenden konzernunabhängigen und börsennotierten Stromanbieter (IPPs) im Bereich der Erneuerbaren Energien in Europa. Das Unternehmen erwirbt und betreibt Solaranlagen und
(Onshore-)Windparks in Deutschland sowie in neun weiteren europäischen Ländern. Die Gesamterzeugungskapazität des Encavis-Konzerns beträgt aktuell mehr als 2,9 Gigawatt (GW).

 

Rechtliche Berater Encavis

Taylor Wessing Deutschland: Federführung Carsten Bartholl (Corporate Energy), Jasmin Schlee (Corporate Energy), Maryna Akselrud (Banking & Finance).

Taylor Wessing Frankreich: Federführung Nicolas de Witt (Corporate Energy), Alix Payraudeau (Corporate), Claire Desjardins (Regulatory), Thomas Coëffé und Elise Milani (Real Estate), Eric Charvillat und Guillaume Monnier (Banking).

Call To Action Arrow Image

Newsletter-Anmeldung

Wählen Sie aus unserem Angebot Ihre Interessen aus!

Jetzt abonnieren
Jetzt abonnieren