Dr. Philipp Krusemarck

Salary Partner

Dr. Philipp Krusemarck

Philipp Krusemarck berät nationale und internationale Unternehmen in Fragen des Geistigen Eigentums mit den Schwerpunkten Patent- und Gebrauchsmusterrecht sowie Arbeitnehmererfinderrecht.

 

Im Vordergrund steht dabei die Prozessvertretung in Patentverletzungsverfahren. Daneben wirkt er regelmäßig in Nichtigkeitsverfahren vor dem Bundespatentgericht mit. Durch seine langjährige Prozesserfahrung besitzt Philipp Krusemarck besondere Expertise im Bereich Automotive, Hightech Engineering und Mobilfunk.

CV ansehen CV ausblenden

Aktuelle News & Insights

UPC

The Unified Patent Court (“UPC”) and Unitary Patents

13. Juli 2021
In-depth analysis

von mehreren Autoren

Klicken Sie hier für Details
UPC

Erneute – möglicherweise nur kurze – Verzögerung beim Einheitlichen Patentgericht durch zwei Verfassungsbeschwerden mit Eilantrag

22. Januar 2021

von Dr. Gisbert Hohagen, Lic. en droit (Paris II/ Assas) und Dr. Philipp Krusemarck

Klicken Sie hier für Details
UPC

Weg frei für das Einheitliche Patentgericht

18. Dezember 2020
Briefing

von Dr. Gisbert Hohagen, Lic. en droit (Paris II/ Assas) und Dr. Philipp Krusemarck

Klicken Sie hier für Details
Patents Technology & Life Sciences

The UK and the Trans-Pacific Partnership – Could patent conflicts ruin the deal?

Available in English and Japanese

31. August 2021
Briefing

von Paul England, DPhil

Klicken Sie hier für Details

Meet me at

Alle Veranstaltungen und Webinare finden Sie auf unserer Event-Seite.