Kontakte

Dr. Norman Röchert, LL.M. (Cape Town)

Partner

Read More

Dr. Gregor Schmid, LL.M. (Cambridge)

Partner

Read More

Moritz Meyer-Bruhns

Associate

Read More

Dr. Jens Wiesner, LL.M. (Chicago)

Partner

Read More

Simon Dotterweich

Associate

Read More
Kontakte

Dr. Norman Röchert, LL.M. (Cape Town)

Partner

Read More

Dr. Gregor Schmid, LL.M. (Cambridge)

Partner

Read More

Moritz Meyer-Bruhns

Associate

Read More

Dr. Jens Wiesner, LL.M. (Chicago)

Partner

Read More

Simon Dotterweich

Associate

Read More

4. März 2021

Taylor Wessing berät Flink bei 43 Millionen Euro Seed-Finanzierungsrunde

Die Flink Lebensmittel GmbH, ein on-demand-Bringdienst für Lebensmittel mit Sitz in Berlin, hat im Rahmen einer Seed-Finanzierungsrunde neues Kapital in Höhe von 43 Millionen Euro erhalten. Die Seed-Finanzierungsrunde wurde angeführt von Target Global, unter Beteiligung der bestehenden Investoren Northzone und Cherry Ventures sowie weiteren Neuinvestoren wie u.a. TriplePoint Capital und Cristina Stenbeck. Die internationale Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing hat das Start-up, unter Federführung des Berliner Partners Norman Röchert, bei sämtlichen rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Finanzierungsrunde beraten.

 

Erst vor rund sechs Wochen zum offiziellen Geschäftsstart warb Flink erstmalig Gelder ein. Zusammen mit der Seed-Finanzierungsrunde haben die Berliner derzeit insgesamt 53 Millionen Euro eingesammelt, die für die Expansion in Deutschland und in weiteren europäischen Ländern vorgesehen sind. Bereits für das zweite Quartal 2021 sollen neue Läden in den Niederlanden und Frankreich öffnen.

 

Das Geschäftsmodell von Flink sieht einen App-basierten Bringdienst von Lebensmitteln vor, der die Sofortbelieferung von frischen Lebensmitteln aus einer eigenständigen Infrastruktur aus Fullfilment-Zentren anbietet.
Call To Action Arrow Image

Newsletter-Anmeldung

Wählen Sie aus unserem Angebot Ihre Interessen aus!

Jetzt abonnieren
Jetzt abonnieren